Fettpolster behandeln ohne OP

Wie läuft die Behandlung mit CoolSculpting® ab?

Die Eispackung für Ihre Fettzellen – und Sie machen es sich bequem!

Wenn Sie sich ein Coolpack aus dem Kühlschrank auf die Hüfte legen, passiert wahrscheinlich folgendes: Ihnen wird kalt und das war’s auch schon. Um gegen die ungeliebten Problemzonen vorzugehen, bedarf es schon etwas mehr Technologie.

Die CoolSculpting®-Technik arbeitet dabei im Hintergrund – Sie müssen nichts tun, nur entspannen. Auf die Stelle, die behandelt werden soll, wird zum Schutz der Hautoberfläche ein spezielles Gel-Pad gelegt. Dann kommt der sogenannte Applikator zum Einsatz, der etwas größer ist als ein Ultraschallkopf. Exakt auf der Problemzone platziert, saugt er das darunter befindliche Fettgewebe mit leichtem Unterdruck an, Sie spüren vielleicht ein leichtes Ziehen, Reißen oder Zwicken.

Jetzt wird das zu behandelnde Fettpölsterchen kontrolliert heruntergekühlt. Dabei spüren Sie vielleicht ein starkes Kältegefühl, Kribbeln oder auch Stechen. Sobald die Region gefühllos wird, lassen diese Empfindungen häufig nach.

Unmittelbar nach einer Behandlung kann es zu Rötung und Spannungsgefühl, vorübergehender Blässe und/oder leichten Prellungen an den Rändern des Behandlungsbereichs wie auch Kribbeln und Stechen kommen. Normalerweise können die Patienten jedoch schon nach einer kurzen Pause ihren Alltag wiederaufnehmen.

Zur Sicherheit: Konsequente Kontrolle

Themenseite_Control_Unit

Der Temperatur während des Kühlvorgangs unterliegt einer durchgehenden Kontrolle, ebenso wie die Körpertemperatur selbst. Gemessen wird beides über Sensoren im Applikator, die patentierten Technologien CoolControl und Freeze Detect® überprüfen die Daten kontinuierlich – und passen, sofern nötig, die Gerätetemperatur in Echtzeit entsprechend an oder stellen das CoolSculpting® - Gerät automatisch ab, sollte die Temperatur zu tief fallen – weil Ihre Sicherheit am wichtigsten ist!

Während CoolSculpting® arbeitet, haben Sie mindestens 35 Minuten Zeit. Zeit für ein Hörbuch oder eine lang vernachlässigte Playlist, die Suche nach dem nächsten Urlaubsziel, eine Zeitschrift oder den längst überfälligen Chat mit den lieben Verwandten.

Und danach? Danach wird der behandelte Bereich noch ca. zwei Minuten lang massiert, was in manchen Fällen als unangenehm empfunden werden kann, aber die Wirkung optimieren soll.

Ihr Körper, Ihr Arzt, Ihr CoolSculpting®

CoolSculpting® ist nichts, was man nach dem flüchtigen Überfliegen einer Anleitung zu Hause macht.
Im Gegenteil: Die Herstellerfirma – Allergan - legt großen Wert auf eingehende, spezielle Schulungen der behandelnden Ärzte und deren Mitarbeiter.

Suchen Sie sich daher Ihre/n persönliche/n CoolSculpting®-Experten oder -Expertin und finden Sie heraus, ob die CoolSculpting®-Behandlung die richtige Methode für Sie ist. Lassen Sie sich einen maßgeschneiderten Behandlungsplan für Ihre individuellen Bedürfnisse und Ziele erstellen. Ihre Ärztin/Ihr Arzt wird Ihnen bei der Entscheidung helfen, welche Regionen behandelt werden sollten.*

Machen Sie sich Ihr eigenes Bild

Ein CoolEvent in Ihrer Nähe ist die perfekte Gelegenheit, sich zu informieren und Ärzte wie auch andere Interessenten kennen zu lernen! Ausgewählte Dermatologen und Plastische Chirurgen öffnen ihre Praxistüren, sprechen mit Ihnen und anderen Interessierten über die Möglichkeiten und Vorteile (aber auch über die Grenzen!) von CoolSculpting®.
Das Ganze erfolgt in entspannter Atmosphäre und für Sie passendem Rahmen, sodass auch der Austausch unter vier Augen über die persönlichen Problemzonen möglich ist. Zusätzlich können Sie Ihre Augen auf die Live-Behandlung richten!

Die nächsten CoolEvents


Mittwoch, 20. November 2019
Rosenheim
Mehr erfahren »
Mittwoch, 20. November 2019
München
Mehr erfahren »
Mittwoch, 20. November 2019
München
Mehr erfahren »

Entdecken Sie Cool­Sculpting®

Besuchen Sie eines von zahlreichen Events bei ausgewählten Ärzten und Kliniken. Lassen Sie sich exklusiv und in angenehmer Atmosphäre beraten.
CoolSculpting Logo
CoolSculpting Logo

Erstellt von Allergan, ein weltweit führender Anbieter in medizinischer Ästhetik.

Diese Website richtet sich ausschließlich an Personen aus Deutschland.

* Die Behandlungsergebnisse und Patientenerfahrungen können individuell verschieden sein. Ein bestimmter Behandlungserfolg kann nicht garantiert werden und hängt von den individuellen Rahmenbedingungen ab bzw. kann von diesen beeinflusst werden (körperliche Voraussetzungen, sportliche Betätigung, Ernährungsumstellung etc.). Es ist möglich, dass Sie während der Behandlung ein leichtes Ziehen, Zerren, Quetschen, intensive Kälte, Kribbeln, Stechen, Schmerzen oder Krämpfe an der behandelten Stelle spüren. Diese Wahrnehmungen klingen ab, wenn der Bereich taub wird. Typische Nebenwirkungen sind Rötungen, Schwellungen, Quetschungen, Blutergüsse, Spannungsgefühl, Kribbeln, Stechen, Weichheit, Krämpfe, Schmerzen, Juckreiz, Hautempfindlichkeit und Taubheit. Das Taubheitsgefühl kann mehrere Wochen nach der Behandlung anhalten. Ein Völlegefühl im hinteren Rachenraum kann nach Behandlungen im submentalen Bereich auftreten. Zu den seltenen Nebenwirkungen gehören paradoxische Hyperplasie, spät einsetzende Schmerzen, Kälteverbrennungen, vasovagale Symptome, subkutane Induration, Hyperpigmentierung sowie Hernien. Das CoolSculpting®-Verfahren ist nicht für jeden geeignet. Wenn Sie an Kryoglobulinämie, Kälteagglutininkrankheit oder paroxysmaler Kältehämoglobinurie leiden, sollten Sie sich nicht dem CoolSculpting®-Verfahren unterziehen. Das CoolSculpting®-Verfahren ist nicht zur Behandlung von Fettleibigkeit geeignet. Sprechen Sie Ihren Arzt an und finden Sie heraus, ob das CoolSculpting®-Verfahren die richtige Behandlung für Sie ist.1 CoolSculpting®, das CoolSculpting®-Logo und das Snowflake-Design sind eingetragene Marken von ZELTIQ Aesthetics, Inc., einem Unternehmen des Allergan-Konzerns. CoolSculpting®-Systeme, Applikatoren und Karten sind Medizinprodukte der Klasse I oder der Klasse IIa CE0197